Zeit für
Veränderungen:
Erwecken Sie die
eigenen vier
Wände zu neuem
Leben.


Ein Blick in aktuelle Wohnmagazine zeigt: Großformatige Fliesen mit Kantenlängen von 60 cm, 90 cm und noch größer liegen voll im Trend, beim Format 360 x 150 cm spricht man vom sogenannten Gigaformat. Kein Wunder, lassen sich mit solchen Formaten in allen Räumlichkeiten besonders großzügige Gestaltungen von Wand- und Bodenflächen umsetzen, die mit ihren innovativen Materialien die Grenzen zwischen Oberflächen für Architektur und Einrichtung aufheben sowie zusätzlich für ein ruhigeres Gesamtbild sorgen.

Neben der optischen Größenwirkung beeindruckt vor allem die Eleganz von Fliesen im Großformat. Ähnlich wie beim Naturstein, sieht eine größere Fläche immer eleganter und ruhiger aus, da Oberflächengefüge und Textur nicht durch Fliesenfugen regelrecht „zerschnitten“ werden. Werden die Fugen auch Ton-in-Ton mit der Fliesenfarbe ausgeführt, entsteht ein dezentes, nahezu fugenloses Erscheinungsbild und die harmonische Anmutung der Fläche wird noch weiter gesteigert. Je größer die Fliesen, desto eindrucksvoller der Effekt, denn die großen Formate lassen als Boden- oder Wandbelag optische Weite und Leichtigkeit im Raum entstehen, die vor allem im Wohn- und Schlafbereich oder selbst in Küchen beeindruckt.


Galt früher bei der Planung noch die Faustformel „kleine Räume, kleine Fliese, große Räume, größere Formate“, gilt diese Regel inzwischen längst als überholt. Auch in kleinen Räumen wie Fluren oder Gäste-Toiletten besticht eine Wand- und Bodengestaltung mit großformatigen Fliesen – und sorgt für optische Ruhe und Klarheit. Und zum Thema Verlegung von Fliesen: Gerade Großformate sollte man nur einem Fachmann mit entsprechender Erfahrung überlassen. Die Verlegung großformatiger Fliesen erfordert einen perfekt vorbereiteten Untergrund, adäquate Planung und professionelle, geübte Hände. Selbst kleine Unebenheiten im Untergrund sind zu vermeiden. Als Meisterbetrieb wissen um die um solche Besonderheiten und gleichen deshalb bereits vor der Verlegung den Untergrund durch Spachteln aus, um dadurch unschöne „Überzähne“ (Kantenüberstände) zwischen den Fliesenkanten zu vermeiden. Gerade bei jungen Untergründen ist das Einhalten der maximal zulässigen Restfeuchte besonders wichtig, da zuviel Restfeuchte durch nachträgliches Austrocknen Verformungen im Untergrund verursachen und zu Hohllagen führen kann. Daher sollte man von vornherein auch die erforderlichen Fugenbreiten für Großformatfliesen berücksichtigen und gegebenenfalls sogar Bewegungsfugen anzulegen.

Wir waren übrigens einer der ersten Handwerksbetriebe in der Region Pforzheim überhaupt, die sich an solche Großformate heranwagten, für deren exakte Verlegung es nicht nur Spezialmaschinen, sondern auch entsprechend geschulte Mitarbeiter benötigt, die wir für diese anspruchsvollen Fliesenlegearbeiten ständig weiterbilden.


Wir sind Ihr kreativer und zuverlässiger Partner in Pforzheim und dem gesamten Enzkreis: Birkenfeld, Eisingen, Engelsbrand, Friolzheim, Heimsheim, Illingen, Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Kieselbronn, Knittlingen, Königsbach-Stein, Maulbronn, Mönsheim, Mühlacker, Neuenbürg, Neuhausen, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Remchingen, Sternenfels, Straubenhardt, Tiefenbronn, Wiernsheim, Wimsheim, Wurmberg.